Natürlich ziehen wir als Umzugsfirma für die Unversehrheit Ihrer Wertsachen die Samthandschuhe an. Aber wir sind auch so fair, Ihnen weiter reichende Maßnahmen vorzustellen: Die Transportversicherung. Die Transportversicherung ist eine sinnvolle Investition, wenn das Frachtgut einen Wert von 620 Euro je Kubikmeter Transportvolumen überschreitet. Bis zu diesem Wert haftet die Spedition bzw. der Fahrer, genannt Frachtführer, für ihren Besitz. Dies schreibt die gesetzliche Verpflichtung zu einer speziellen Haftpflichtversicherung vor.

Wenn teurer Schmuck, Erbstücke oder sonstige hochwertige Gegenstände verladen werden, ist dieser Betrag schnell überschritten. Hinzu kommt, das wir als Spedition nicht haften, wenn die Ursache für den Schaden nicht bei unseren Mitarbeitern liegt. Beispiel: Sie als Kunden schließen einen Karton nicht richtig, der Inhalt fällt heraus und zerbricht. Ersetzt wird generell der aktuelle Wert des zu Schaden gekommenen Objekts, nicht der Kaufwert.

Die Transportversicherung sichert Ihre Ladung von der Abholung bis zur Entladung am Bestimmungsort ab. Notwendige Zwischen- oder Nachlagerungen  (während des Transports oder am Zielort) sind inbegriffen. Zum Versicherungspaket gehört gemeinhin die Absicherung gegen alle Gefahren, die von außen auf die Fracht einwirken können. Dazu zählen Diebstahl, Elementarschäden und Beschädigungen durch Personen oder Gegenstände. Ausnahmefälle wie Beschädigungen durch Arbeiterunruhen, Kernenergie oder Krieg sind nicht abgedeckt. Tröstlich: Im Fall dieser Szenarien verliert eine gesprungene Mingvase schlagartig an Priorität.

Die Versicherungsprämie liegt in der Regel bei etwa 2,5 Promille der Versicherungssumme. Nicht inbegriffen sind  Zoll- oder Verpackungskosten.

Die Transportversicherung wird je nach Art des Transportweges unterschieden. Sie zählt zu den ältesten Versicherungsarten und wurde für Seetransporte entwickelt, bei denen es häufig zu Verlusten kam (Schiffsbruch). Unterschieden wird in Transporte via

  • Land
  • See
  • Luft
  • Fluss

Zusätzliche Transportversicheurngen stellen folgende Fälle dar:

  • Transport mit Werkverkehr
  • Transport mit Spedition
  • Lagerversicherung
  • Güterversicherung

Der Schutz umfasst eine Kaskoversicherung der Transportmittel, der Güter (Valorenversicherung / Kargoversicherung), Nebenleistungen wie anfallende Mieten oder Provisionen sowie die Kosten für alle Maßnahmen zur Schadensminderung oder -abwehr. Die Transportversicherung kann bei einer Versicherungsgesellschaft oder direkt bei uns.